Wie finde ich das richtige Make-Up für meinen Hautton und wie wende ich es dann an ?

3. Februar 2016 in Beauty

 

Viele von euch kennen das Problem bestimmt: Man steht vor einem beliebigen Kosmetikregal und weiß einfach nicht, welche der vielen Nuancen perfekt mit dem eigenen Hautton verschmilzt. Ich möchte euch in ein paar Schritten zeigen, wie ihr ohne Bedenken einen natürlichen, nicht maskenhaften Look bekommt.

Schritt1: Zuerst müsst ihr euer Gesicht reinigen. Dazu eignet sich das milde Reinigungswasser von CHANEL – EAU DOUCEUR– perfekt. Für eine kostengünstigere Variante benutze ich auch gerne das Mizellen Reinigungswasser von Garnier (4-5€).

Schritt 2: Versorgt euer Gesicht nun mit genügend Feuchtigkeit und benutzt dazu das HYDRA BEAUTY MICRO SÉRUM von CHANEL. Die günstigere Alternative dazu wäre die ACTIVE MOISTURE LOTION von rituals (24,50€).

Schritt 3: Der Knackpunkt eines natürlichen Looks ist die Auswahl der richtigen Nuance für den eigenen Hautton. Soweit es machbar ist, solltet ihr eine Vorauswahl aus drei verschiedenen Nuancen wählen. Tragt dann jeweils alle drei Nuancen nebeneinander unterhalb eurer Wangenknochen auf.

TIPP: Bei Tageslicht habt ihr perfekte Vorraussetzungen für die Wahl der richtigen Nuance.

Wenn ihr euch für eine Nuance entschieden habt, tragt die Foundation nun gleichmäßig mit einem großen Pinsel auf. Besonders ergiebig und verschmelzend sind die Nuancen der Serie LES BEIGES von CHANEL. Dazu wäre die kostengünstigere Variante die MAYBELLINE FIT ME FOUNDATION(10€).

Schritt 4: Nach der Foundation könnt ihr mit dem Concealer (CHANEL oder Essence) Unebenheiten ausgleichen(Augenrringe, starke Rötungen, Flecken etc.).

Schritt 5: Ein Hauch Puder festigt euer Make-Up und gibt ihm Halt. Von Chanel gibt es aus der Serie VITALUMÉRE tolle matte und sogar transparente Puder. Alternativ gibt es von MAYBELLINE das FIT ME PUDER (7€).

beauty_faceSchritt 6: Ein wichtiger Schritt ist zuletzt das sogennante CONTURING- also dem Gesicht wieder Kontur geben. Benutzt dazu am besten Bronzingpuder und verteilt dieses am Haaransatz, unter den Wangenknochen, am Kinn und an den äußeren Nasenrändern. Eine gute Verblendung ist hier das A und O! Ein Hauch von Rouge gibt euch zudem noch eine gewisse Frische und lässt euer Gesicht erstrahlen. Das Bronzingpuder von Chanel (LES BEIGES), sowie auch eine günstigere Variante von MAYBELLINE(Dream Sun 7€) eigent sich dazu.

 

Zum Verständis habe ich euch noch eine kleine Zeichnung angefertigt. Dabei stellt die dunklere Farbe das Bronzingpuder dar und die helle den Concealer. Durch diese paar Schritte bekommt ihr garantiert einen natürlichen und frischen Look zugleich hin.

 

 

Share This Post

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply

Back to top